Aktivitäten und Hilfstransporte

Aktivitäten für das Jahr 2022:

In diesem Jahr konnten wir von der Firma Lüning eine, schon zuvor von uns geliehene, Zugmaschine für obligatorischen 1€ erwerben. Erst dadurch konnten wir die Vielzahl der Hilfeleistungen in diesem Jahr durchführen. Hierbei half uns auch ein, von der Firma Eusterhus zur Verfügung gestellter, Auflieger.

  

Februar bis Juni:

Wir waren fünf Mal im Hochwassergebiet und haben Futtermittel, Baustoffe und Lebensmittel geliefert.

 

März:

Ein weiterer Hilfstransport nach Drenas und Fus-Kosovo in den Kosovo. Hier wurde die Zusammenarbeit der Frauenorganisation, die sich um misshandelte Mütter und deren Kinder intensiv kümmert, vertieft.

 

 

März bis September:

In Zusammenarbeit mit der "Osthilfe Bad Lippspringe" und "Langenberg hilft" haben wir fünf Transporte in die Ukraine durchgeführt. 

 

November:

Ein weiterer Transport in den Kosovo. Hier wurde Schulmaterial aus der ehemaligen Hauptschule Mastholte in Schulen der Stadt Ferizaj gebracht. Bei diesem Transport bekam unser LKW einen Motorschaden.

Daher benötigen wir weitere Spenden um das dringend benötigte Fahrzeug reparieren zu können.

 

Dezember:

Es waren ein Transport mit zwei LKW in den Kosovo geplant, allerdings kann durch den Motorschaden unseres LKW nur ein LKW fahren.

 

 

 

Aktivitäten für das Jahr 2021:

März und Juni:

Mit unserem eigenen Auflieger haben wir jeweils Hilfsgüter in vielen Städten des Kosovo verteilt.

 

Juli:

Bei dem Jahrhundert Hochwasser in der Eifel und Ahrtal haben wir sofort reagiert und vor Ort unterstützt. Wir haben unter anderem drei Auflieger vor Ort bereit gestellt, zwischenzeitlich sogar einen vierten, die zum Transport von Futtermitteln und Materialien verwendet wurden. Hierzu stellte uns die Firma Weka drei Auflieger zur Verfügung. Unser Standort war Odendorf, in der Nähe von Bonn, im Überflutungsgebiet der Steinbachtalsperre. Wir merkten schnell, dass wir die Betroffenen in ihrer Not nicht alleine lassen konnten. Unser Einsatz dauerte insgesamt drei Monate mit einigen Einsätzen im Anschluss bis Ende des Jahres 2022. Am Anfang dieses Zeitraums trafen wir verzweifelte und Leute und am Ende überwiegte die Dankbarkeit.

Hier möchten wir uns auch nochmal im Namen der Betroffenen bei Helfern, Unterstützern und beteiligten Firmen bedanken.

 

Weihnachtstransport:

Es wurden wieder mit zwei Fahrzeugen Hilfsgüter nach Lipjan, Drenas und Fus-Kosovo gebracht. In diesem Jahr konnten wir im Dezember keinen zweiten Auflieger leihen und wurde glücklicherweise von vielen Sponsoren unterstützt, sodass wir letztendlich einen zweiten eigenen Auflieger kaufen konnten. Dieser wurde anschließend in Hochwassergebiet als Lager für Baustoffe gebracht.

 

Wir möchten uns abschließend nochmal bei der Firma Lüning bedanken, dass wir uns deren Sattelzugmaschine für insgesamt fünf Monate leihen durften.

 

Aktivitäten für das Jahr 2020:

Februar:

Von der Firma Fischer und Knöbel haben wir einen Auflieger gespendet bekommen. Dies hilft uns seitdem sehr, da es unsere Aktivitäten sehr vereinfacht.

 

Weihnachtstransport im Dezember:

Hier würden Hilfsgüter in den Kosovo geliefert. Ein LKW wurde komplett Ferizaj abgeliefert. Ein zweiter LKW wurde in Peja, Sknderaj und Lipjan entladen.

 

Aktivitäten für das Jahr 2019:

Hilfstransport nach Kosovo im Oktober:

Hier wurde Ausrüstung für eine Schule und Kleidung für Familien nach Peja im Kosovo geliefert.

 

Weihnachtstransport Dezember:

Wegen Fahrermangel startet der Transport erst zwei Tage später als geplant. Dort wurde das erste Mal Geschenke an schwerstkranke Kinde im Kinderkrankenhaus Prestina verteilt. Dies hat für alle Beteiligten prägende Erinnerungen hinterlassen. Danach waren wir das erste Mal im Elendsviertel von Fus-Kosovo und haben unter Anderem Schuhe an Kinder im Schnee verteilt. Wir arbeiten seitdem mit der Organisation "Perspektiven für Kinder des Westbalkans" aus Leipzig zusammen. 

 

Aktivitäten für das Jahr 2018: 

Hilfstransport nach Montenegro im Oktober:

Hier wurden Kleidung und sehr viele Schulmöbel für mehrere Schulen und Kulturzentren in Kreis Petnjica.

 

Weihnachtstransport Dezember:

Mit zwei LKWs der Firma Lüning wurden Hilfsgüter in die Orte Skenderaj, Drenas, Lipjan und Prestina, Peja im Kosovo geliefert.

 

Aktivitäten für das Jahr 2017: 

Weihnachtstransport Dezember:

Der diesjährige Weihnachtstransport, fand mit zwei Aufliegern, am 26.12.2017 statt und lieferte Hilfsgüter nach Gracanice.

 

Aktivitäten für das Jahr 2016 

Juni 2016:

Es wurde ein Auflieger mit Hilfsgütern nach Gracanice in den Kosovo geliefert, wo er zu einem Wohnauflieger umgebaut wurde. Vor Ort wurde dieser gestohlen und konnte nicht wieder in Besitz gebracht werden.

 

Dezember 2016:

Der Transport mit zwei LKW ist gut und wohlbehalten in Gracanice im Kosovo angekommen. Sichtlich geschafft, aber glücklich über die lachenden Kindergesichter, ging es nach 1 Woche wieder zurück nach Deutschland.

 

Aktivitäten im Jahr 2015

Mai 2015:

Zusammen mit der Bosniakische Diaspora des Kosovos in Deutschland e.V. wurde ein LKW mit Hilfsgütern nach Peja im Kosovo geliefert.

 

Weihnachtstransport im Dezember:

Der Weihnachtstransport wurde ebenfalls mit der Bosniakische Diaspora des Kosovos in Deutschland e.V. zusammen organisiert. Hier wurde ein LKW mit Hilfsgütern nach Peja und weitere Städte im Kosovo geliefert.

 

Aktivitäten im Jahr 2014:

März/April 2014:

Wurden uns Türen und Fenster einer Schule aus Nordkirchen gespendet.

 

8. Juni und  19. Oktober 2014:

Wurde eine Vorstandssitzung abgehalten, in der es darum ging, wie man Aufmerksamer  auf unsere Aktionen gemacht werden kann. Dort wurde dann die Gestaltung und Veröffentlichung einer Homepage beschlossen.

  

Dezember 2014:

Abholung von Spendengeschenke an Schulen und Kindergärten sowie Beladung der Auflieger mit Spendengütern für den Transport in den Kosovo. 

 

 

 

 

 

Copyright © 2014. Familien in Not e.V All Rights Reserved.